Home Aktuell Strecken Fahrzeuge Fotos International Modellbahn
Alba Iulia – Zlatna
Die 38 km lange Strecke Alba Iulia–Zlatna wurde 1896 als 760mm-Schmalspurbahn eröffnet und mit Dampflokomotiven mit der Achsfolge C1 betrieben. So fuhr hier auch die MAR 2 der Schmalspurbahn Mori–Arco–Riva in Italien mit der Nummer 395.104. Die der Steyrtalbahntype mit langer Rauchkammer entsprechende Maschine kam auf verschlungenen Wegen in die USA zu einer 2' 6" -Strecke im Zoo von Omaha. Später gelangten auch Maschinen der Reihe 764 nach Alba Iulia, zuletzt trugen die starken Schlepptenderlokomotiven der Reihe 764.201-209 sowie Diesellokomotiven der Reihe 87 (Typ L45H) die Hauptlast des Betriebes. 1984 wurde neben der Schmalspurstrecke das noch heute bestehende Normalspurgleis errichtet und die "Mocăniţa" nach dessen Fertigstellung eingestellt. Die 764-156 wurde 2012 in Alba Iulia nahe dem ehemaligen Gara Mică als Denkmal aufgestellt, in Zlatna entstand ein Schmalspurmuseum. (Fotos vom 3.7.06, 4.7.06 und 4.7.07)
 

Der Bahnhof Alba Iulia, Ausgangspunkt der Bahnstrecke nach Zlatna, im Jahr 2007: Erbaut 1868 wurde er 2005 renoviert

Der ehemalige Schmalspurbahnhof dient heute als Nebengebäude des Normalspurbahnhofs

.
Gegen Ende des Schmalspurbetriebes trug die aus Sibiu stammende 764-205 gemeinsam mit ihren Schwestermaschinen die Hauptlast des Betriebes Neben zweiachsigen Wagen verschiedener Provenienz wurden Vierachser von Unio Satu Mare im Personenverkehr eingesetzt, alle in grüner Farbgebung
.

Der Planverkehr Alba Iulia–Zlatna 2007: Mit aus Frankreich gebraucht erworbenen Nahverkehrstriebwagen besteht ein attraktiver Pendelverkehr

Zielschild Alba Iulia–Zlatna


»760net


.