Home Aktuell Strecken Fahrzeuge Fotos International Modellbahn
Citybahn Waidhofen an der Ybbs
...
Nach der Einstellung der Ybbstalbahn zwischen Gstadt und Lunz am See bzw. Ybbsitz aufgrund von Hochwasserschäden entstand 2009 aus dem Rumpfstück die Citybahn Waidhofen, die 2010 vom Land Niederösterreich übernommen wurde. Die Trasse führt vom Normalspurbahnhof um die Stadt und verbindet diesen mit den wichtigen Schulzentren und einem Industriebetrieb am Endpunkt in Gstadt. Die Streckenlänge beträgt 5,5 km, die Bedienung erfolgt ausschließlich mit Triebwagen der Baureihe 5090, ab 2014 als VT bezeichnet, anfangs standen auch Lokomotiven der Reihe 2095 für Bedarfsfahrten zur Verfügung. (Fotos vom 28.7.07, 17.12.10 und 11.6.16)
 

5090.009, seit 2014 als VT9 bezeichnet, im Einsatz auf der Citybahn Waidhofen an der Ybbs


Fahrzeugparade vor der Remise: 2095.05 und 10 sowie 5090.017 und 009. Letzterer erhielt als erstes Fahrzeug Neulack 5090.009 fährt zur Abfahrtsstelle vor dem Normalspurbahnhof. Er trägt seit 2016 die gold-graue NÖVOG-Farbgebung.
 
VT17 und VT12 vor der Remise VT10 steht zur Abfahrt nach Gstadt bereit
 
Die Strecke führt einen Kilometer neben der normalspurigen Rudolfsbahn, bevor sie in einem weiten Bogen Waidhofen umfährt Der Schwarzbach wird auf einer imposanten Brücke gequert, von wo sich ein schöner Ausblick auf die "Stadt der Türme" bietet
 
5090.013 erreicht Waidhofen an der Ybbs Lokalbahnhof. Hier waren bis Ende 2013 die Museumsfahrzeuge des Club 598 hinterstellt
5090.013 in der Haltestelle Vogelsang. Der Triebwagen präsentiert sich noch mit den Anschriften und Eigentumsmerkmalen des alten Betreibers
 
Die Strecke der Citybahn Waidhofen endet in Gstadt, wo VT10 soeben eingetroffen ist
Für Streckenerhaltungsarbeiten wurde hier anfangs auch ein Motorbahnwagen vorgehalten


 .