Home Aktuell Strecken Fahrzeuge Fotos International Modellbahn
Vellachtalbahn
.
Die Vellachtalbahn Völkermarkt-Kühnsdorf–Eisenkappel in Kärnten wurde 1902 eröffnet und wurde anfangs mit den schwachen Maschinen der Type T betrieben. Sie wies einen umfangreichen Güterverkehr, speziell zum Zellulosewerk Rechberg, auf, für den eine große Anzahl an Rollwagen zur Verfügung stand. Es herrschte ausschließlich Dampfbetrieb, für den unterschiedliche Lokomotivreihen im Einsatz waren. 1966 wurde der Personenverkehr und der Streckenabschnitt Rechberg–Eisenkappel stillgelegt, 1971 folgte die Einstellung des Gesamtbetriebs. Erstaunlich viele der hier eingesetzten Maschinen sind noch heute erhalten und auf verschiedenen Schmalspurstrecken in fast ganz Österreich im Einsatz.
.

Bis zur Einstellung war die 199.02 auf der Vellachtalbahn. Neben ihr die 499.01, der einzige ÖBB-Fünfkuppler, in Treibach-Althofen

Die 699.01 gehört heute dem Club 760 und steht auf der Taurachbahn im Lungau im Museumsbetrieb

.

Die 699.101 war lange Zeit abgestellt, bis sie in den 90er-Jahren des vergangenen Jahrhunderts wieder für den Einsatz auf der Gurkthal-Museumsbahn betriebsfähig aufgearbeitet wurde

Die 699.103 kam nach der Einstellung der Vellachtalbahn nach einem kurzen Einsatz in Gmünd ins Steyrtal, wo sie hauptsächlich im Güterzugdienst bis 1982 im Planbetrieb stand

.

Die 699.103 ist heute eine Museumslokomotive der ÖGEG auf der Steyrtal- Museumsbahn. Sie verkehrte als Gastfahrzeug auch auf anderen Strecken, wie hier auf der Mariazellerbahn

Auch die 399.01 stand einige Zeit im Vellachtal im Einsatz. Heute ist sie wieder auf der Waldviertelbahn, ihrer langjährigen Heimat, als Zugpferd für die Touristikzüge



.