Home Aktuell Strecken Fahrzeuge Fotos International Modellbahn
Anschlussbahnen im Thörlbachgraben
.
An der Thörlerbahn Kapfenberg–Seebach-Turnau–Au-Seewiesen existierten zwei Anschlussbahnen zu den Stahlwerken Pengg in Margaretenhütte und Thörl. Auf Grund des Wasserreichtums des Tals wurden die Strecke in Thörl anfangs elektrisch betrieben. Nach Abtragung der Fahrleitung erledigten zwei Lokomotiven der Heeresfeldbahnserie HF 130 C, von denen je eine in Thörl und Margaretenhütte stationiert war, die Transportaufgaben, sie waren auch für den Verkehr auf der Landesbahnstrecke zugelassen. Nach der Einstellung der Strecken nach dem Konkurs der Industriebetriebe gelangten die beiden Maschinen zur ÖGLB nach Kienberg-Gaming und Hirschwang.  (Alle Fotos vom 30.12.87)
.
 

Verschub in Margaretenhütte



Die Anschlussbahn zum Werk der Firma Pengg zweigte direkt in der Station Margaretenhütte ab. Im Hintergrund die Strecke nach Kapfenberg

Soeben ist ein Güterzug aus Kapfenberg angekommen, und Lok 2 macht sich auf den Weg, um die eingetroffenen Wagen zu übernehmen

.

Auf der Brücke kurz vor der Werkseinfahrt: Lok 2 bringt die Wagen zum Entladen ins Werk Margaretenhütte

Nach der Beendigung der Verschubarbeiten zieht die Maschine wieder ins Werksgelände




.