Home Aktuell Strecken Fahrzeuge Fotos International Modellbahn
  Waldbahnen Roznov und Tazlău
Das in den Ostkarpaten gelegene Waldbahnnetz um Roznov und Tazlău wurde zum Abtransport des in den Bergen geschlagenen Holzes erbaut. Die Eröffnung erfolgte erst 1952 unter kommunistischer Herrschaft. Es verkehrten vierachsige Flachwagen, die Traktion besorgten Dampflokomotiven der Bauart Reşiţa und deren Nachbauten aus Reghin, letztere mit den Baujahren 1985 und 1986, als im übrigen Europa der Dampfbetrieb schon längst zu Ende gegangen war. Die Strecken wurde 1995 eingestellt und die Fahrzeuge zum Verkauf ausgeschrieben. (Fotos vom 18.5.03, 23.2.06 und 12.7.13)

.

Die 764.411R der Waldbahn Tazlău, Baujahr 1986, gelangte nach Stainz in Österreich zur Bespannung des weithin bekannten Flascherlzuges. Das R hinter der Loknummer bedeutet, dass die Maschine nicht in Reşiţa, sondern in Reghin gebaut wurde

.

Die 764-404R kam als Ersatzteilspender nach Stainz, wurde aber 2006 wieder nach Rumänien an die Industriebahn Brad–Crişcior abgegeben. Das Bild zeigt die Lokomotive wieder betriebsfähig in Moldoviţa (Foto: D. Zoubek)

Für den Holztransport standen Rungenwagen zur Verfügung. Diese waren auf vielen rumänischen Waldbahnen gebräuchlich, teilweise standen sie auch gemeinsam mit zweiachsigen Holztrucks in Verwendung. Das Bild entstand in Sibiu

»760net