Home Aktuell Strecken Fahrzeuge Fotos International Modellbahn
Die Zweigstrecke Pergern–Sierning–Bad Hall
....
Die Strecke Sierning–Bad Hall wurde 1891 eröffnet. Damit hatte die Steyrtalbahn neben Garsten einen weiteren Anschluss an eine  Normalspurbahn. Schon 1933 wurde allerdings das letzte Teilstück dieser Strecke zwischen Sierning und dem Endbahnhof wegen mangelnder Frequenz eingestellt. Das Reststück hielt sich bis 1966, als man die Trasse für einen Straßenbau benötigte. Heute ist das kurze Stück vom Bahnhof Pergern bis zur Steyr recht gut erhalten, auch im weiteren Verlauf sind noch kurze Trassenreste und zu Wohnhäusern umfunktionierte Bahnhofsgebäude vorhanden. (Alle Fotos vom 31.7.05)
.

Der Ausgangspunkt der Strecke, der Bahnhof Pergern. Er dient immer noch als Unterwegshalt der Steyrtal-Museumsbahn

Das ehemalige Heizhaus in Pergern. Es hatte lange keinen Gleisanschluss mehr und befand sich in Privatbesitz. 2008 wurde es abgetragen

. .

In einem scharfen Bogen verließ die Strecke Pergern: Ein Blick zurück auf den Bahnhof

Der Damm der Strecke ist teilweise noch gut sichtbar, wie hier bei der Ausfahrt aus Pergern: Auf der Trasse wachsen heute Bäume

. .

Das östliche Widerlager der Brücke über die Steyr, gut im Gebüsch versteckt

Weithin sichtbar ist hingegen das gegenüber liegende Widerlager


»760net

.