Home Aktuell Strecken Fahrzeuge Fotos International Modellbahn
Eisenbahnmuseum Sibiu
Im Eisenbahnmuseum Sibiu werden von der staatlichen Eisenbahngesellschaft CFR verschiedene rumänische Dampflokomotiven aufbewahrt, darunter auch einige schmalspurige mit Spurweite 760 mm, die großteils auf der "Wusch" Sibiu–Vurpăr/Agnita–Sighişoara verkehrten. Das Museum befindet sich im Depot nahe dem Normalspurbahnhof. (Fotos vom 23.2.06 und 10.5.08)
.

Das Eisenbahnmuseum Sibiu im Bereich des Heizhauses


388.002, eine Schlepptenderlokomotive mit langer Rauchkammer, gebaut 1896 in Wiener Neustadt, die auf der "Wusch" Sibiu–Sighişoara verkehrte

Schlepptenderlokomotive 389.001, gebaut 1885 in Wiener Neustadt, fuhr auf der Waldbahn Teresva–UsťČorná (Ukraine) bevor sie 1920 nach Sibiu kam

.

Die Schlepptenderlokomotive 764.201, 1949 in Malaxa gebaut, stammt ebenfalls von der Strecke Sibiu–Agnita–Sighişoara

Die 763.148, gebaut bei O&K im Jahr 1923, verkehrte auf den Waldbahnen Băbeni und Curtea de Argeş

.

Die 6845, gebaut bei Borsig im Jahr 1908, ursprünglich mit Spurbreite 750mm in Kiev eingesetzt, fuhr bei der CFR zwischen Sibiu und Sighişoara

Die 764.106", der Standardtyp in Rumänien, gebaut 1952 in Reşiţa, verkehrte ursprünglich auf der CFI Brad als CMNB 6 und danach in Sibiu

.


.