Home Aktuell Strecken Fahrzeuge Fotos International Modellbahn
Der Stainzer Flascherlzug
.
Seit der Einstellung des planmäßigen Güterverkehrs auf der Landesbahnstrecke Preding-Wieselsdorf–Stainz im Jahr 1980 verkehren dort ausschließlich die beliebten Flascherlzüge. Die Gemeinde Stainz kaufte die Strecke 1993 und konnte die Frequenz der Touristikfahrten weiter steigern. Daher musste auch die Stammgarnitur, ursprünglich bestehend aus nur 4 Haubendachwagen, laufend verstärkt werden. Als die S.11, die seit Jahrzehnten nur mit kurzen Unterbrechungen die Züge befördert und in dieser Zeit mehrmals ihr Aussehen gewechselt hat, im Jahr 2000 abgestellt werden musste, wurde sie durch die mit Baujahr 1986 sehr junge 764.411R aus Rumänien ersetzt. Nach dem Zugang mehrerer Diesellokomotiven kam ab 2011 die 298.56 der Taurachbahn als Leihlok zum Einsatz, bis die 764.411R im Jahr 2013 von ihrer Hauptausbesserung aus Rumänien zurückkehrte, nun wieder im Erscheinungsbild der CFF (Căile Ferate Forestiere) mit rotem Rahmen, weißen Zierlinien und verlängertem Führerhaus. (Fotos: 21.7.85, 18.5.03 und 13.6.12)
..

Der Flascherlzug in Stainz




298.56, die von 2011 bis 2013 den Flascherlzug bespannte, neben den Diesellokomotiven D 6 und D 7 vor dem Heizhaus in Stainz

Bis zur Jahrtausendwende führte die S.11, eine originale SKGLB-Maschine, die Züge. Sie präsentiert sich noch im StLB-Design




Die D 7, ehemals Mk 48 2019 der ungarischen Waldbahn Királyrét, kommt vor kurzen Zügen und als Vorspannmaschine zum Einsatz

Als Reserve kann die rumänische L45H-070, die von der Industriebahn Hunedoara stammt, auch vor schweren Zügen eingesetzt werden

.


170.1, eine ehemalige Werkslok des Stahlwerks Donawitz, steht im Heizhaus Stainz abgestellt

Die D 6, die von den Böhlerweken Kapfenberg stammt, beim Verschub mit einem Schneepflug

 

Die rumänische 764.411R, Baujahr 1986, beim Wassernehmen. Nach der Abstellung der S.11 wurde sie die Zuglok des Flascherlzugs

Überblick über den Bahnhof Stainz im Jahr 1985: Heute hat sich sein Erscheinungsbild durch mehrere Zubauten sehr stark verändert

 

Die 764.411R verschiebt vor dem Bahnhofsgebäude in Stainz

Ankunft des Flascherlzuges im Bahnhof Stainz

 

Die Lokalbahn Preding-Wieselsdorf–Stainz führte als erste Bahnlinie in Österreich den Rollbockverkehr ein: Gw 533 aufgeschemelt im Bahnhof Stainz

Der Flascherlzug hat die Haltestelle Kraubath erreicht. Hier wird traditionell eine längere Pause eingelegt

 

Halt in Kraubath im Jahr 1985...

...und fast 20 Jahre später im Jahr 2003. Der Zug ist um einiges länger geworden und die Bäume im Hintergrund viel größer




298.56 hält mit ihrem Zug auf der Fahrt nach Preding-Wieselsdorf in Kraubath

Umkuppeln in der ehemaligen Endstelle Wohlsdorf. Der Zug der Graz-Köflacher-Bahn und die S.11 begrüßen einander lautstark

..


Heute ist die Strecke wieder bis zu ihrem einstigen Endpunkt verlängert: Verschub in der neuen Endstelle Preding-Wieselsdorf

Der Flascherlzug steht zur Rückfahrt nach Stainz in Preding-Wieselsdorf bereit


»760net