Home Aktuell Strecken Fahrzeuge Fotos International Modellbahn
Széchenyi-Museumsbahn Nagycenk
Die 3,6 km lange Museumsbahn Nagycenk (Széchenyi István Muzeumvasút) mit Spurweite 760 mm wurde 1972 nach der Stilllegung der Anschlussbahn von Fertőboz zur nahegelegenen Zuckerfabrik auf deren Trasse auf Initiative der Raab-Oedenburg-Ebenfurter Eisenbahn (GySEV) eröffnet. Der Betriebsdienst wird großteils von Kindern verrichtet. (Fotos vom 20.6.2003 und 13.4.08)
.
Zug der Museumsbahn Nagycenk in voller Fahrt bei Kastély


394,023 verschiebt im Endbahnhof Kastély, der sich nahe dem Széchenyi-Schloss und dem Ungarischen Schmalspurmuseum in Nagycenk befindet. Die Maschine kam später nach Debrecen

Lokomotive "András" ist mit dem Museumszug in Kastély angekommen. Sie entstammt der ungarischen Reihe 492. Auf dem Nebengleis stehen abgestellte Güterwagen

.

Ausfahrt aus Kastély. Neben dem Zug das Einfahrtssignal des Bahnhofs

Der Museumszug, gezogen von der 394,023, auf der Strecke kurz vor Kastély

.

Obwohl die Strecke nur 3,6 km lang ist, muss der Zug in Barátság gestürzt werden. Die Station liegt auf der ehemaligen Industriebahntrasse

394,023 beim Verschub in Barátság

.

Der Museumszug, gezogen von der Lokomotive "András" hat die Haltestelle Nádtelep durchfahren und beginnt die Steigung Richtung Barátság

Wenige hundert Meter vom Endbahnhof Fertőboz liegt das Heizhaus, das "András" mit seinem Zug nach Kastély gerade passiert

.

Wasser nehmen in Fertőboz

Schienenauto "Darázs", ex Waldbahn Lillafüred, in Fertőboz

.

Neben der Trasse der Normalspurbahn Sopron–Győr beginnt der Museumszug seine Fahrt Richtung Kastély

Der Endbahnhof Fertőboz liegt neben dem gleichnamigen GySEV-Haltepunkt an der normalspurigen Strecke nach Győr: 394,023 ist bereit zur Abfahrt

.

Hinter der Abfahrtsstelle besteht eine kleine Fahrzeugausstellung: Dmot 953, Ganz 1940, ex Schmalspurbahn Kecskemét

Ba 40 und 44, zwei typische Nachkriegswagen: auffallend bei Letzterem ist die asymmetrische Fensterteilung

.

In Kastély existierte bis in die 80er-Jahre eine Pferdeeisenbahn mit einer Länge von ca. 500 m, deren Gleis links vor der Lokomotive zu sehen ist

Auch die Wagen der Pferdebahn sind noch heute erhalten und stehen abgestellt nahe dem Bahnhof Fertőboz


»760net


.