Home Aktuell Strecken Fahrzeuge Fotos International Modellbahn
Industriebahn Mürzzuschlag–Hönigsberg
.
Zur Verbindung ihrer Werke baute Schoeller-Bleckmann 1890 eine Industriebahn mit Spurweite 760mm, die zum Personal- und Gütertransport diente. Es verkehrten die Bt-Dampfloks "Wolf" und "Hans" sowie kleine Personenwagen, später kamen auch Dieselloks der Jenbacher Werke Typ DM 100 zum Einsatz. Der Betrieb wurde 1972 eingestellt. Die Dampflokomotiven sind noch heute vorhanden, auch einige Personenwagen sind erhalten geblieben. Die letzten Gleisreste wurden erst um die Jahrtausendwende abgetragen (Fotos vom 23.4.03, 16.5.07, 29.7.07, 26.4.09 und 9.6.19)
.
 

Lokomotive "Hans", gebaut bei Zobel/Bromberg, im Kulturbahnhof Mürzzuschlag

.
Die zweite Lokomotive der Industriebahn, "Wolf", abgestellt bei der Museumstramway in Mariazell
 

Zwei der ehemals auf der Industriebahn eingesetzten Personenwagen beim Kulturbahnhof Mürzzuschlag

Die ersten Museumszüge der Lokalbahn Payerbach–Hirschwang bestanden aus solchen Wagen

.
Ein Fahrzeug fand seinen Weg ins Eisenbahnmuseum Strasshof, wo es bei der Gartenbahnanlage aufgestellt wurde Einige Wagen der Industriebahn sind beim Feld- und Industriebahnmuseum in Freiland erhalten geblieben, allerdings auf 600mm umgespurt
.
Ein noch nicht renovierter Holzkastenwagen, noch mit Spurweite 760mm, im FIM in Freiland Ein Kesselwagen und ein frisch renovierter Personenwagen, ebenfalls im FIM
.

Normalspurige Anschlussbahn ins Werk in Hönigsberg, das direkt neben der Südbahn liegt

Werkseinfahrt in Hönigsberg




.