Home Aktuell Strecken Fahrzeuge Fotos International Modellbahn
Kecskemét–Kiskunmajsa/Kiskőrös
Die Strecke Kecskemét–Kiskunmajsa (Kecskeméti Kisvasút, KGV) entstand 1928 aus der bereits 1917 eröffneten Wirtschaftsbahn Bugac felsö–Alsómonostor. 1948/49 erfolgte die Errichtung der Linie nach Kiskőrös. Schon ab 1940 begann der Einsatz von Dieselfahrzeugen, von denen der Dmot 953 später zur musealen Erhaltung nach Nagycenk kam. Der einst umfangreiche Güterverkehr wurde durch zunehmende LKW-Konkurrenz immer geringer und 1992 ganz aufgegeben. Der mit je drei Zugpaaren auf beiden Strecken recht geringe Personenverkehr wurde zuletzt mit Lokomotiven der Baureihe Mk48 geführt, seit den 70er-Jahren des vorigen Jahrhunderts kamen auch sporadisch dampfbespannte Nostalgiezüge zum Einsatz. Im Jahr 2009 wurde schließlich der Gesamtverkehr eingestellt und durch Autobusse ersetzt. (Fotos vom 1.7.06 und 24.5.14)

 


Mk48 2013 im Ausgangsbahnhof Kecskemet KK


Mk48 2013, auch als 2948 013-4 angeschrieben, wartet auf die Abfahrt nach Kiskőrös

Die Bahnhofsanlagen von Kecskemét KK, im Hintergrund das Eisenbahnmuseum

.

Das Depot befand sich hinter den Bahnhofsgleisen. Besonders sehenswert waren die Schienenautos

In Törökfai zweigte die Strecke nach Kiskőrös ab. Kreuzungen bzw. Doppelausfahrten gab es hier nicht

.

Halt in Törökfai: Im Gepäckabteil wurden neben Körben und Taschen oft auch Fahrräder und Haustiere transportiert

Die Strecke nächst Magyarsor: So wie hier lag das Gleis oft direkt neben der Straße

.

Halt im Bahnhof Orgovány. Die Züge bestanden hier meist nur aus einem Wagen

Kurz vor Kiskőrös wurde die Normalspurbahn nach Budapest gekreuzt: Mk48 2013 auf dem Weg nach Kecskemét

.

Der Endpunkt der Schmalspurbahn in Kiskőrös lag unmittelbar neben dem Bahnhofsvorplatz

Die weitläufigen Gleisanlagen dienten gegen Ende hauptsächlich zum Wenden und zum Abstellen von Wagen

.

Auf der Strecke nach Kiskunmajsa: Bahnhof Jakabszállás fünf Jahre nach der Einstellung

Die Ortsdurchfahrt in Jakabszállás. Die Natur erobert die verlassenen Gleisanlagen wieder zurück




.