Home Aktuell Strecken Fahrzeuge Fotos International Modellbahn
Werksbahn der Böhlerwerke Kapfenberg
.
In den Böhlerwerken Kapfenberg existierte eine weit verzweigte Industriebahn mit Spurweite 760mm, auf der eine Vielzahl unterschiedlicher Lokomotivtypen im Einsatz stand. 1986 wurde der Betrieb eingestellt, einige Maschinen existieren noch heute bei verschiedenen Museumsbahnen. (Fotos vom 8.8.82, 6.10.84, 1.9.95, 18.5.03, 10.9.04, 31.7.05, 19.9.09 und 20.11.10)
.

Die Böhler 13 als Museumslokomotive auf der Gurkthal-Museumsbahn im Bahnhof Treibach-Althofen. Hinter ihr die "Christl" aus dem Stahlwerk Judenburg

Die Böhler 6 wurde 1972 von der Zillertalbahn als Zugmaschine für ihren Hobbyzug erworben: Zu diesem Zweck erhielt sie einen Stanitzelrauchfang und ein auf der Rückseite offenes Führerhaus

.

Ebenfalls auf der Gurkthalbahn befindet sich die Böhler 8, die lange die Museumszüge bespannte und nun abgestellt ist

Die Böhler 17, die jahrelang den "Höllental-Express" auf der LBP-H zog, zerlegt in der Remise in Hirschwang

 

Lok 7 beim Verschub in Steyr Lokalbahnhof auf der Steyrtal-Museumsbahn

Bis zur endgültigen Stilllegung des Werkbahnbetriebes 1986 verkehrte die Lok 2, die später nach Stainz, Ampflwang und ins Waldviertel kam

 

Lok 4 als Museumslokomotive im Waldviertel

Lok 10 als V 10 der Höllentalbahn vor einem Bauzug

 

Die Lokomotiven 1 und 11 gelangten in Privatbesitz. Die Fotos zeigen sie abgestellt nahe Heidenreichstein

 

Noch nicht wieder aufgearbeitet ist die Lok 5, die in Neuzeug auf der Steyrtal-Museumsbahn abgestellt ist

Die Lok 6 verschlug es auf die Stainzer Lokalbahn als Zuglok für kurze Sonder- und Bauzüge




.