Home Aktuell Strecken Fahrzeuge Fotos International Modellbahn
Aktuell 2013
.
. Aktuell | < | 2014 | 2013 | 2012 | >


16.11.13 - Reihe 1099 bespannt Planzug
Anlässlich des Tages der offenen Tür wurde das Zugpaar P 6807/ P 6810 von St. Pölten nach Mariazell und zurück mit der 1099.14 bespannt. Seit dem Ausscheiden dieser Baureihe aus dem regulären Dienst war dies ihr erster Einsatz vor einem Planzug.
Die 1099.02 wird hingegen am 21.11.13 im Rahmen einer Feier dem Technischen Museum Wien übergeben.

Bild: 1099.14 mit P 6807 nach Mariazell kreuzt den ET6 als Zug nach St. Pölten Hbf. in Klangen (Foto vom 16.11.13). Mehr...


16.11.13 - Tag der offenen Tür auf der Mariazellerbahn
Am 16.11.13 fand der Tag der offenen Tür auf der Mariazellerbahn in Obergrafendorf und Kirchberg an der Pielach statt. Geboten wurden Musikveranstaltungen und Ausstellungen über die Mariazellerbahn bei Freifahrt auf der Gesamtstrecke. In Obergrafendorf konnten drei Generationen von Triebfahrzeugen, die Mh.6, 1099.007 und "Die Himmelstreppe" ET7 besichtigt werden.
 Vom 18. bis 22.11. wird die Strecke zwischen St. Pölten Alpenbahnhof und Kirchberg wegen Gleisbauarbeiten, bei denen unter anderem neue Y-Schwellen im Völlerndorfer Bogen verlegt werden, neuerlich gesperrt.

Bild: 1099.007, Mh.6 und der kürzlich gelieferte ET7 in Obergrafendorf (Foto vom 16.11.13)
 

24.10.13 - Mariazellerbahn: Letzter Planeinsatz der Reihe 1099
Am 28.10.13 endet mit dem Beginn des Winterfahrplans der reguläre Einsatz der Reihen 1099 und 2095 vor Personenzügen auf der Mariazellerbahn. Am 27.10. fährt die 1099.14 um 13:35 noch ein letztes Mal nach Mariazell und um 18:03 zurück. Danach stehen nur mehr die Neubaugarnituren der "Himmelstreppe" im Planverkehr, drei Maschinen der Reihe 1099 sollen jedoch erhalten bleiben und im Sommer den Touristikzug "Ötscherbär" bespannen.

Bild: Das Ende einer Ära: Die 1099.14 neben der "Himmelstreppe" ET3 in St Pölten Alpenbahnhof (Foto vom 6.9.13). Mehr...


11.10.13 - Yv.2 bleibt im Ybbstal
Da das Gelände des Lokalbahnhofs in Waidhofen an der Ybbs einer anderen Verwendung zugeführt wird, war die Zukunft der dort eingestellten Yv.2 des Club 598 lange unklar. Nun wurde eine Übereinkunft dahin gehend erzielt, dass die erst kürzlich ausgebesserte Maschine samt der ebendort abgestellten, zerlegten Schwestermaschine 598.03 und einigen Wagen bis zum 30. 11.13 zum Hauptbahnhof überstellt werden soll, um Ende 2014 in einem noch zu errichtenden Museum ihren Platz zu finden.

Bild: So war es einmal: Yv.2 mit dem Schafkäs-Express in Waidhofen an der Ybbs (Foto vom 28.7.07). Mehr...
 

13.9.13 - 100 Jahre Breitenauerbahn
Die 1913 eröffnete Lokalbahn Mixnitz–St.Erhard sollte ursprünglich nur dem Güterverkehr dienen, jedoch schon während der Detailplanung wurde der Personenverkehr berücksichtigt. Die Strecke wurde von Anfang an mit zwei Bo-Maschinen elektrisch betrieben. Nach dem 2. Weltkrieg wurden zwei vierachsige Lokomotiven beschafft und der Personenverkehr eingestellt. Der heutige Touristikverkehr startete 2003, seit 2005 fährt die aktuelle Garnitur. Am 14.9.13 wird das 100-Jahrjubiläum mit Sonderzügen gebührend gefeiert.
Bild: E4 mit dem Touristikzug in Breitenau Werk. Mehr...
 

6.9.13 - "Himmelstreppe" im Planverkehr
Seit 5.9.13 stehen die Garnituren der "Himmelstreppe" auf der Mariazellerbahn im Planeinsatz. Vorerst werden sie in zwei Umläufen eingesetzt, bis zum Fahrplanwechsel am 27.10.13 sollen sie den Gesamtverkehr großteils übernehmen. Somit verbleiben die nur in der Sommersaison mit der Mh.6 verkehrenden Dampf- sowie die "Ötscherbär"-Touristikzüge, für die zwei Maschinen der Reihe 1099 in brauner Farbgebung vorgehalten werden, im traditionellen Mariazellerbraun mit Lok und Klassen.
Bild: ET1 als P 6825 nach Frankenfels bei Schwadorf am 6.9.13. Mehr...
 

6.9.13 - "Schafkäs-Express" auf der Mariazellerbahn
Im August wurden zwei Wagen des "Schafkäs-Express" von Waidhofen an der Ybbs nach St.Pölten Alpenbahnhof überstellt. Beide Wagen sind nicht betriebsfähig und stehen gemeinsam mit weiteren, ausgemusterten Fahrzeugen nahe dem Heizhaus abgestellt. Der Pinzgauer Personenwagen mit Dienstabteil, ebenfalls von der Ybbstalbahn und schon jahrelang hier abgestellt, wurde hingegen auf einen Normalspurtransportwagen verladen.
Bild: Die zwei Wagen des "Schafkäs-Express" in St. Pölten Alpenbahnhof am 6.9.13
 

6.9.13 - Dampf-Doppeltraktion beim Wälderbähnle
Die Bregenzerwaldbahn wurde am 15.09.1902 offiziell mit den beiden Dampflokomotiven U.24 und U.25 eröffnet,111 Jahre und 26 Tage später gibt es eine Doppeldampftraktion der besonderen Art: Die Uh.102 und die U.25 werden den Dampfsonderzug von Bezau nach Schwarzenberg und zurück fahren. Dazu wird es am 11.10.2013 eine Premiere geben, welche es noch nie beim Wälderbähnle und in Österreich gegeben hat. Vermutlich noch nie auf der Welt (mehr wird noch nicht verraten, dabei sein ist alles!!!). Anlass ist die Hochzeit des Dampflokführers Andreas und der Dampflokheizerin Sandy, welche den Zug auch selber fahren. Treffpunkt: Freitag, den 11.10.2013 um 14:00 Uhr am Bahnhof Bezau.(S. Furthner, info@waelderbaehnle.at)
 

20.7.13 - Ötscherland-Express fährt bis Göstling
Nach langer Vorbereitungsarbeit konnte am 20.7.13 die Erweiterung der Ybbsthalbahn-Bergstrecke bis Göstling an der Ybbs vorgenommen werden. Seither gilt ein neuer Fahrplan, der ein Zugpaar über den Berg zwischen Kienberg-Gaming und Lunz am See sowie zwei Zugpaare auf dem neu eröffneten Abschnitt vorsieht. In Göstling besteht ein Anschluss an die Busse auf das Hochkar und ins Mendlingtal.

Bild: Uv.1 erreicht in Kürze mit ihrem Museumszug den Bahnhof Göstling an der Ybbs (Foto vom 20.7.13). Mehr...
 

20.7.13 - Neue Wagen im Ybbstal und auf der Krumpe
Nach der Versteigerung von Schmalspurwgen im Vorjahr gelangten zwei Krimmlerwagen zur Ybbsthalbahn-Bergstrecke sowie ein Spantenpersonenwagen mit Gepäckabteil zum Mostviertler Schienenradl. Die Bilder vom 20.7.13 zeigen sie in Kienberg-Gaming bzw. in Wieselburg
 

29.6.13 - Aktuelles von der Mariazellerbahn
Der Alpenbahnhof entwickelt sich zur Sammelstelle von Lokomotiven und Wagen verschiedenster Strecken. So kamen die 2095.010 und 014 aus Waidhofen und zwei Normalspurwagen aus der Wachau. Einige 1099 sind abgestellt (010 und 004 auf Hilfsdrehgestellen, 008 mit Unfallschaden und 011 mit Motorschaden), die 002 hingegen steht wieder im Einsatz. Von der Reihe 2095 stehen 4, von der Reihe 5090 alle 5 im Einsatz, ebenso der 3-teilige 4090.001+003. Mit der Anfang Juni eingetroffenen dritten Himmelstreppe wurde bereits eine Probefahrt in Dreifachtraktion absolviert.
Bild: 2095.010 als Verschubreserve in St. Pölten Alpenbahnhof am 29.6.13
 

10.5.13 - Mh.6 im Waldviertel
Am 10.5.13 erfolgte der Transport der Mh.6, die bereits am 5. Mai ihren ersten Dampfzug der Saison auf der Mariazellerbahn bespannte, per LKW von Obergrafendorf ins Waldviertel. Sie soll dort am Samstag, 11.5. und am Samstag, 25.5. zum Einsatz kommen. Die nun wieder als Mh.1 bezeichnete 399.01, die auch mit schwarzem Fahrwerk optisch an die Mh.6 angeglichen wird, befindet sich noch in Ausbesserung. Demnächst soll mit den Probefahrten begonnen werden.
Bild: Mh.6 auf der Drehscheibe vor dem Heizhaus in Obergrafendorf
 

22.4.13 - Waldviertel: Bahnhof Gmünd abgetragen
Bereits im März begannen die Umbauarbeiten am Schmalspurteil des Bahnhofs Gmünd. Auf dem Areal entsteht ein neues Heizhaus und eine Bahnhofshalle, die Eisenbahnkreuzung und die alte Zugförderung werden aufgelassen. Aktuell sind die Gleise bereits entfernt und eine provisorische Heizhauszufahrt wurde verlegt. Auch auf der Strecke finden umfangreiche Gleiserneuerungsarbeiten statt.
Bild: Bereits historisch ist der Blick auf die heute bereits vollständig abgetragenen Bahnsteige 21 und 22. Im Bild 5090.013 als Zug nach Litschau und 2095.05 mit einem Zug nach Groß Gerungs am 27.5.2012
 

13.4.13 - Bauarbeiten auf der Mariazellerbahn
Nach dem Beginn des Schienenersatzverkehrs erfolgte die Aufnahme der Bauarbeiten im Eisbergtunnel, in Obergrafendorf, wo eine Gleisneulage vorgenommen wird, sowie in Laubenbachmühle, wo der neue Stationsbereich befahrbar gemacht und die Oberleitung im Betriebszentrum fertig gestellt wird. Gleichzeitig finden Probefahrten mit den Triebwagen ET1 und ET2 zur Erprobung der Tandemsteuerung statt.

Bild: Bauzug mit der 2095.008 in Schwarzenbach an der Pielach am 16.12.2012.
 

25.3.13 - Zweite Himmelstreppe geliefert
Am 22.3.13 wurde der ET2, die zweite Neubaugarnitur der "Himmelstreppe", in Obergrafendorf abgeladen. In der Folge soll nun monatlich eines der insgesamt neun Fahrzeuge geliefert werden, das nächste während der Streckensperre im April. Auch die Aussichtswagen sollen bis September zur Verfügung stehen. Vorerst erfolgen jedoch nur Probefahrten, der Planbetrieb beginnt im Dezember 2013.

Bild: Der zum ET2 baugleiche ET1, der bereits im Dezember 2012 der Öffentlichkeit präsentiert wurde, in Laubenbachmühle am 16.12.12
 

14.3.13 - Totalsperre der Mariazellerbahn im April
Im Zeitraum vom 3. bis 26. April 2013 wird die Mariazellerbahn auf ihrer gesamten Länge zwischen St. Pölten und Mariazell wegen Bauarbeiten für den Zugverkehr gesperrt. Ein Schienenersatzverkehr mit Autobussen wird eingerichtet.

Bild: Immer noch im Einsatz stehen die Triebwagen der Reihe 4090. Im Bild strebt 4090.003 hinter der mittlerweile aufgelassenen Station Schwadorf dem St. Pöltner Alpenbahnhof zu (Foto vom 16.10.11)
 

19.1.13 - Mariazellerbahn: Probefahrten der "Himmelstreppe"
Bereits am Tag nach der Präsentation begannen am 17.12.12 die Probefahrten mit dem ET1. Die erste Ausfahrt führte über die Bergstrecke nach Winterbach. Am 15.1.13 wurde erstmals, von Laubenbachmühle ausgehend, der Bahnhof Obergrafendorf erreicht. Auch an den beiden Folgetagen befand sich das Fahrzeug auf der Strecke, wobei wiederum in Obergrafendorf gewendet wurde. 


Bild: ET1 im Bereich des neuen Betriebszentrums in Laubenbachmühle am 16.12.12
 

5.1.13 - Winterbetrieb auf der Steyrtalbahn
Alljährlich finden auf der Steyrtalbahn zwischen Anfang Dezember und Anfang Jänner Winterfahrten zu verschiedenen Veranstaltungen in der Region, wie Adventkonzerten, einer Greifvogelschau oder zu einem Perchtenlauf, statt. Im Einsatz befindet sich hauptsächlich die 298.102, als Ersatz steht die rumänische 764.007 zur Verfügung. An der 498.04 werden derzeit noch Einstellungsarbeiten durchgeführt, sie soll in der Sommersaison regelmäßig Museumszüge bespannen.

Bild: 298.102 wartet am 5.1.13 in Steyr Lokalbahnhof auf die Abfahrt nach Grünburg.