Home Aktuell Strecken Fahrzeuge Fotos International Modellbahn
Aktuell
.
. Aktuell | 2019 | 2018 | 2017 | >
 

27.9.20 - Doppeldampf am Berg

Am Wochenende des 26. und 27.9.20 wurde auf der Ybbsthalbahn-Bergstrecke die von der Pressnitztalbahn ausgeliehene sächsische IV K 99 568, die den heurigen September hindurch die fahrplanmäßigen Dampfzüge bespannt hatte, verabschiedet und gleichzeitig die U.1, die erst kürzlich wieder zugelassen wurde, begrüßt. Am Samstag wurde im Zweizugbetrieb gefahren, sonntags präsentierte sich die U.1 mit Vorspann.
Bild: 99 568 und U.1 mit dem nachmittäglichen Zug nach Lunz am See bei der Ausfahrt aus Kienberg-Gaming am 27.9.20. Mehr...

27.9.20 - Saisonschluss beim "Ötscherbär"

Die Sommersaison neigt sich dem Ende zu, und der Touristikzug der Mariazellerbahn, der "Ötscherbär", startete am 26.9.20 zu seiner letzten Fahrt der Saison. Ihm folgen in den kommenden Wochen die übrigen österreichischen Museums- und Touristikbahnen. Einzige Ausnahme ist die Feistritztalbahn, die wegen einer Streckensanierung erst am 3.10. in Betrieb geht und daher erst am 6.12. ihre Fahrten beendet. Die "Ötscherbär"-Garnitur gelangt erst wieder für die Winter-Nostalgiezüge, die sich wie auch auf einigen anderen Strecken großer Beliebtheit erfreuen, zum Einsatz.
Bild: Die nach Saisonschluss neben der Remise in St. Pölten Alpenbahnhof abgestellten Wagen des "Ötscherbär" hinter dem OB2 und VT16 am 27.9.20

19.9.20 - Reihe 4090 abgebrochen

Die in den 1990er-Jahren gebaute Reihe 4090 der Mariazellerbahn wurde nach der Anschaffung der "Himmelstreppen" an die Pinzgauer Lokalbahn abgegeben. Einem angedachten Umbau der eher störungsanfälligen Prototypen in Akkutriebwagen stand offensichtlich das hohe Alter, die fehlende Barrierefreiheit sowie die dann erforderliche Neuzulassung entgegen. Auch für eine museale Erhaltung schienen die Fahrzeuge wenig geeignet. So wurden die Triebwagen kürzlich verschrottet.
Bild: 4090 001-003 und 7090 002 und 003, noch ohne Graffiti-Verzierung, abgestellt im Bahnhof Tischlerhäusl der Pinzgauer Lokalbahn am 27.7.16

8.9.20 - Böhler 8 in Stainz

Die Böhler 8 der Gurkthal-Museumsbahn wurde kürzlich von einer Privatperson erworben und nach Stainz überstellt. Die in recht schlechtem Zustand befindliche Maschine soll demnächst zumindest optisch aufgearbeitet werden. Derzeit präsentiert sie sich mit roter Grundierung
Bild: Böhler 8 "Anny" vor der 499.01 und der 199.02 unter dem Flugdach in Treibach-Althofen auf der Gurkthalbahn am 11.8.19

26.8.20 - Breitenauerbahn: E2 im Einsatz

Für die werktäglich geführten Güterzuge auf der Breitenauerbahn ist im Normalfall eine der vierachsigen Lokomotiven E3 oder E4 ausreichend. Am 26.8.20 wurde jedoch die E2, die letzte betriebsfähige Maschine aus der Anfangszeit der Bahn, die äußerst selten eingesetzt wird, für den Verschub in Mixnitz herangezogen. Daneben ist als fahrdrahtunabhängige Reserve die VL6, die von der Murtalbahn überstellt wurde, vorhanden. Die E1 dient nur mehr als Ersatzteilspender. Die für heuer angesetzten Nostalgiezüge, für die zwei Personenwagen ex Feistritztalbahn und ein Aussichtswagen zur Verfügung stehen, mussten heuer alle abgesagt werden.
Bild: E2 neben zwei Magnesitwagen und der Nostalgiegarnitur in Mixnitz am 26.8.20

8.8.20 - Betriebstag auf der Krumpe

Im Rahmen des einmal monatlich vor dem sonntäglichen Dampfzug auf der Mariazellerbahn stattfindenden Anbrennen der Mh.6, bei dem auch das Heizhaus Ober-Grafendorf besichtigt werden kann, wurde am 8.8.20 ein Zugpaar nach St. Margarethen-Rammersdorf und zurück, bespannt mit der 2091.11, in Verkehr gesetzt.
Bild: 2091.11 mit dem Museumszug auf der Krumpe auf der Steigung hinter Ober-Grafendorf am 8.8.20

28.7.20 - Mariazellerbahn: V15 mit Neulack

Die V15 wurde Anfang des Jahres in der Werkstätte in St. Pölten Alpenbahnhof komplett zerlegt und mit einem Tauschmotor ausgerüstet. Hierbei erhielt sie auch blauen Neulack mit einem gelben Streifen oberhalb des Rahmens, SGP-Embleme und erhabene Loknummern. Letzte Woche wurde bereits eine Probefahrt absolviert. Die Maschine soll in dieser Ausführung auch bald als H0e-Modell erhältlich sein.
Bild: Während ET9 nach St. Pölten Hbf. unterwegs ist, steht die frisch revidierte V15 in der Betriebszentrale in St. Pölten Alpenbahnhof (Foto vom 28.7.20)

26.7.20 - Aktuelles aus dem Höllental

Die Höllentalbahn verkehrt seit 28.6. nach dem normalen Fahrplan mit sonn- und feiertags je vier Zugpaaren, teilweise mit Führungen durch die Remise in Hirschwang und den Umformer in Reichenau. Auch die Sonderveranstaltungen, der Mehrzugsamstag am 12.9. und die Lange Nacht der Museen am 3.10. finden wie geplant statt, die Mondweinfahrt am 1.8. wurde jedoch abgesagt.
Von der Pinzgauer Lokalbahn könnten bis zu 2000 Betonschwellen erworben werden, die auf der Bergstrecke zum Einbau gelangen und die Streckenerhaltung wesentlich vereinfachen würden. Dieses Vorhaben kann mit Spenden gerne unterstützt werden!
Bild: Triebwagen 1 und Beiwagen 11 hält am 26.7.20 in Reichenau. Mehr...

5.7.20 - "Kleines Dampfen" im Murtal

Seit 5.7. fahren die Dampfbummelzüge der Murtalbahn wieder, im Juli dienstags und sonntags nach Stadl an der Mur ("Kleines Dampfen"). Tamsweg wird nur im August einmal pro Woche erreicht ("Großes Dampfen"). Ende Oktober wird die Saison mit einer Fahrt, die wiederum nach Stadl führt, abgeschlossen. Der Wagenpark präsentiert sich zum Teil schon im neuen stahlblauen Design der Steiermarkbahn, der Rest noch im alten zweifärbigen Lack. Bespannt werden die Züge mit der Bh.1 oder der U.11.
Bild: Bh.1 verlässt mit dem ersten Bummelzug dieses Sommers nach Stadl an der Mur den Bahnhof Murau (Foto vom 5.7.20). Mehr...

4.7.20 - Zuwachs beim "Ötscherbär"

Der dreiachsige Aussichtswagen A3 verstärkt seit Beginn der heurigen Saison die Touristikgarnitur des "Ötscherbär" der Mariazellerbahn. Das Fahrzeug entstand 1932 aus einem Güterwagen und wurde in der Ära der Deutschen Reichsbahn wieder rückgebaut. Der Club Mh.6 restaurierte ihn vorbildlich und setzte ihn vorerst bei Museumsfahrten in Ober-Grafendorf und auf der Krumpe ein. Seit heuer steht er auf der Mariazellerbahn im Einsatz. Der "Ötscherbär" verkehrt seit 4.7. jeweils samstags von St. Pölten nach Mariazell und retour.
Bild: Der erste planmäßige "Ötscherbär" der heurigen Saison bei Nadelbach, in der Zugmitte der Aussichtswagen A3. (Foto vom 4.7.20)

20.5.20 - Nostalgiezüge 2020

Nachdem am 11. Mai der Betrieb nach dem Regelfahrplan auf Österreichs Schmalspurbahnen wieder aufgenommen wurde, folgen nun die Nostalgiezüge. Den Anfang macht bereits am 14. Juni die Steyrtalbahn, der Großteil der anderen Strecken außer der Gurktalbahn, wo heuer keine Fahrten angeboten werden, startet um das erste Juliwochenende. In den Zügen gilt derzeit, wie allgemein im öffentlichen Verkehr, Mund- und Nasenschutzpflicht sowie die 1m-Abstandsregel.
Mehr Infos...
Bild: Am 14. Juni eröffnet die StB 6 "Klaus" auf der Steyrtalbahn die heurige Nostalgiezugsaison (Foto vom 31.12.19 in Steyr Lokalbahnhof)

20.3.20 - Schmalspur und Coronavirus

Die im Planbetrieb stehenden Schmalspurbahnen bleiben auch in Zeiten der Ausgangsbeschränkung wegen des Coronavirus ein wichtiger Verkehrsträger ihrer Region, jedoch werden die Fahrpläne vom 23.3. bis voraussichtlich 13.4. angepasst:
Auf der Mariazellerbahn wird auf der Talstrecke ein Stundentakt gefahren, nach Mariazell gelangt man alle vier Stunden. Die Citybahn Waidhofen verkehrt vollumfänglich, jedoch ohne der Möglichkeit des Fahrkartenkaufs im Zug. Einen Stundentakt bieten die Pinzgauer Lokalbahn und die Zillertalbahn, letztere abends sogar einen Halbstundentakt. Fahrplanänderungen gibt es auch im Murtal.
Alle touristischen Angebote und Museumsbahnen können nicht in Verkehr gesetzt werden, auch der Saisonbeginn muss möglicherweise verschoben werden.
Bild: VT 6 und 8 kurz vor der Abfahrt nach Mayrhofen in Jenbach am 16.8.19

1.3.20 - Bauarbeiten auf der Mariazellerbahn

Wegen umfangreicher Modernisierungsmaßnahmen werden auf der Mariazellerbahn die Abschnitte Kirchberg an der Pielach–Laubenbachmühle vom 16.bis 29. März, Kirchberg an der Pielach–Mariazell vom 30. März bis 3. April und Laubenbachmühle–Mariazell vom 4. April bis 15. Mai gesperrt. Ein Schienenersatzverkehr wird eingerichtet.
Bild: "Himmelstreppe" ET9 nach Mariazell vor der Kulisse der Gemeindealpe am 9.6.19

2.1.20 - Winterdampf im Steyrtal

Traditionell bietet die Steyrtalbahn im Winter zwischen Weihnachten und Dreikönig Betriebstage an. Am 31.12.19 wurde nur nach einem eingeschränkten Fahrplan gefahren, da die StB. "Klaus" als einzige Maschine einsatzfähig war. Am Sonntag, 5.1.20 zur Fahrt zur Steinbacher Perchtenraunacht soll zusätzlich die 498.04 wieder in Betrieb stehen.
Bild: StB. 6 "Klaus", ex ÖBB 298.106, mit einem Zug nach Grünburg am 31.12.19 bei Unterhimmel-Christkindl bei Sonnenschein und fast frühlingshaften Temperaturen.
Mehr...